Nach einem Unfall zählt jede Sekunde!

Das Größte Ziel der Rettungskräfte ist es, wertvolles Leben zu retten. Hier müssen sich Rettungskräfte möglichst zügig Zugang zu den Verletzen verschaffen und das so, dass sie sich und den Verletzen nicht einer zusätzlichen Gefahr aussetzen. Eine fundierte Ausbildung der Rettungskräfte ist hier eine absolute Vorraussetzung. Unerlässlich sind Kenntnisse über die fahrzeugspezifische Zugangsmöglichkeiten und die Wirkungsweise der Sicherheitssysteme. Rettungskräfte benötigen zur schnelle Hilfe Informationen, damit bei einem Unfall Verletzte aus den Fahrzeugen befreit werden können.
Hier ist es wichtig zu wissen:

  • Wo muss die Schere der Feuerwehr angesetzt werden, dass die Bergung ohne größere Probleme verläuft?
  • Was muss beachtet werden, dass Airbags nachträglich nicht aufgehen?
  • Wo liegt der Kraftstofftank, die Batterie und wo sind die Kraftstoffleitungen?

Die Zeit der Rettung kann auf Grund der Rettungskarte im Durchschnitt auf ein Drittel verkürzert werden. Das Haben Erfahrungen verschiedener Feuerwehren und Hilfsorganisationen gezeigt.

Was genau ist eine Rettungskarte?

In kurzen Worten: Sie ist das Datenblatt für eine technische Personenrettung bei einem Unfall.
Sie zeigt eine farbige Abbildung des Fahrzeuges der rettungsrelevanten Bauteile und möglicher Zusatzinformationen. Diese sehr wichtigen Informationen werden sehr übersichtlich und detailliert mittels der Rettungskarte den Rettungskräften zu Verfügung gestellt. Fahrzeughersteller bieten für fast alle Fahrzeugmodelle eine Rettungskarte an. Rettungsdatenblätter gibt es für beinahe jeden Antrieb.

Wo sollten Sie die Rettungskarte aufbewahren?

Aufbewahren sollten Sie sie auf dem Fahrersitz hinter der Sonnenblende. Hier haben die Rettungskräfte einen schnellen Zugriff und können sofort reagieren. Vergessen Sie nicht: Jede Sekunde zählt bei der Bergung von Menschen in einem Unfall mit Fahrzeugen. Also gewähren Sie den Rettungskräften einen unkomplizierten Zugriff.

Wir empfehlen Ihnen sich hierüber zu informieren und sich die passende Karte für Ihr Fahrzeug auszudrucken und diese hinter die Sonnenblende auf dem Beifahrersitz zu platzieren.
Ihre Sicherheit liegt uns am Herzen.
Kostenfrei können Sie sich unter www.rettungskarten-service.de die passende Rettungskarte für Ihr Fahrzeug herunterladen.