Kinderkrebsstation-Elterninitiative erhält 1000 Euro von Auto Löffler

In Sponsoring by AutoLoeffler

Anstatt Weihnachtskarten an die Kunden zu verschicken, hat sich das Autohaus Löffler in diesem Jahr entschieden soziale Projekte unterstützen. Eine Spende geht dabei an die Elterninitiative leukämie- und tumorkranker Kinder Würzburg e.V., die für ihre gemeinnützige Arbeit 1000 Euro erhält. Die im Jahr 1983 gegründete Selbsthilfegruppe fördere nicht nur die Forschung, wie der Vertreter Karl-Heinz Elflein im Rahmen der Übergabe erklärte; zusätzlich möchte man auch das Umfeld für die betroffenen Kinder in der Kinderkrebstation „Regenbogen“ der Universitätsklinik in Würzburg positiv beeinflussen. Dazu zählen unter anderem die Krankenzimmergestaltung, ein Sommerfest und Erlebnisse für die Kinder und Familien.

Im Bild von links: Robert Löffler, Karl-Heinz Elflein, Mike und Lisa Löffler. FOTO: STEFAN PFISTER