13 Auszubildende starten bei uns ihre Karriere

In In eigener Sache, Karriere, Presse by AutoLoeffler

WÜRZBURG/SCHWEINFURT Seit September bietet das Autohaus Löffler mit seinen 180 Mitarbeitern in Schweinfurt und Würzburg 13 jungen Frauen und Männern einen Ausbildungsplatz.
Die Auszubildenden starten im Autohaus Löffler in den Aufgabenbereichen Automobilkauffrau/-mann, KFZ-Mechatroniker/-in und Fachkraft für Lagerlogistik in Schweinfurt und Würzburg. Bevor man sich zum Gruppenfoto einfand, begrüßten Chef Robert (8. von links) und Juniorchef MikeLöffler (5. von links) den Nachwuchs persönlich und wünschten alles Gute für die Ausbildung. Bekanntlich beheimatet das Autohaus Löffler sechs große Automarken, nämlich Opel und Ford (Rudolf-Diesel-Straße 22),Peugeot/Citroën (Carl-Zeiss-Straße 11) sowie Škoda (Carl-Benz-Str. 2) in Schweinfurt, des weiteren Ford und Kia in der Nürnberger Straße 106 in Würzburg.
Die Nachwuchskräfte verteilen sich wie folgt: Bei Opel und Ford in Schweinfurt sind das als Automobilkauffrau Vanessa Montag und Lea Rosenkranz, als KFZ-Mechatroniker Yamen Zamar und als Lagerlogistiker Alexander Szymona.
Bei Peugeot/Citroen in Schweinfurt starten in das Berufsleben als KFZ-Mechatroniker Lukas Möller und Florian Schwenger,in das als Fachkraft für Lagerlogistik Burak Uzundag und in das als Automobilkauffrau Luisa Maraschapov. In Würzburg sind das bei den Marken Ford und Kia als Automobilkauffrau/-mann Dafina Kryeziu und Jacob Dickel, als KFZ-Mechatroniker Tesfamikal Habtom und Yannik Ullrich, und als KFZ Abi+Auto Anna-Lena Bonfig.
Diese jungen Kräfte sind nun Teil der „Löffler-Familie“ mit insgesamt 180 Mitarbeitern.